Kleine schwarze Ameisen im Haus: Beißen sie?

Winzig kleine Ameisen in der Schlange sind in der Küche üblich. Dies liegt daran, dass sie das Haus betreten, um nach Nahrung zu suchen, während sie sich unter den heißen Küchenschränken oder -geräten verstecken. Wenn das Haus aus Holz ist, graben sie sich in die Wände ein und nisten dort.

Kleine schwarze Ameisen im Haus sind Allesfresser und ernähren sich von Süßigkeiten, Gemüse, fettigen Speisen und Pflanzensekreten. Sie sind in der Küche und im Essbereich üblich, da Nahrung und Wasser leicht verfügbar sind. Diese Ameisen können nicht beißen, weil ihr Stachel zu klein ist, um Menschen oder Haustieren Schaden zuzufügen.

Während es eine Ameisenart gibt, die als kleine schwarze Ameise bekannt ist, bezeichnen viele Leute kleine dunkle Ameisen als „kleine schwarze Ameisen“. Dazu gehören das Pflaster, der Zucker und die Zimmermannsameisen, die alle klein sind. Ihre Region bestimmt auch, welche Arten von kleinen Ameisen Sie in Ihrem Haus haben.

Können die kleinen schwarzen Ameisen beißen?

Eine einfache Antwort ist nein. In den meisten Fällen beißen diese kleinen schwarzen Ameisen nicht, weil ihre Stechmechanismen nicht stark genug sind, um Menschen zu schaden. Das bedeutet, dass sie stechen und beißen können, aber es ist unbedeutend, da die Auswirkungen nicht bemerkt werden.

Die meisten schwarzen Ameisen sind ziemlich fügsam. Die Soldatenameisen können die Kolonien jedoch mit ihren Kiefern verteidigen. In den meisten Fällen tut der Ameisenbiss nur weh und ist in keiner Weise gefährlich.

Möglicherweise spüren Sie einen Juckreiz und es kann sich ein Quaddeln bilden. Dies ist jedoch kein Grund für einen Arztbesuch.

Wird jedoch jemand von einer Feuerameise gebissen, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Dies liegt daran, dass sie Gift produzieren, auf das manche Menschen allergisch reagieren können. Ihr Gift ist auch sehr schmerzhaft.

Merkmale gewöhnlicher kleiner schwarzer Ameisen im Haus

Auch bekannt als Monorium-Minimum, diese kleinen Ameisen sind eine einheimische Art kleiner schwarzer Ameisen, die in den Vereinigten Staaten verbreitet sind. Diese sind normalerweise pechschwarz, schwarz oder dunkelbraun gefärbt. Sie variieren in der Größe, je nachdem, zu welcher Gruppe der Kolonie ein Individuum gehört.

Das können Königinnen, Arbeiterinnen oder Schwärme sein. Die Arbeiter sind sehr klein und messen 1,5 Millimeter. Die Königinnen sind bis zu vier Millimeter groß. Sie haben auch eine Antenne, die aus 12 Segmenten mit einem Dreisegmentblock am Ende besteht.

Ihr Brustkorb ist uneben und sie haben kein Rückgrat. Der Stiel hat zwei Segmente. Die kleinen schwarzen Ameisen haben einen Stachel. Dies ist jedoch zu klein, um im Kampf gegen Bedrohungen effektiv zu sein.

Siehe auch  Wie man Mäuse von der Kleidung fernhält [Mice Eating Clothes]

Diese kleinen schwarzen Ameisen im Haus sind Allesfresser, sie essen Süßigkeiten, Insekten, Gemüse, mit Honig gezogenes Maismehl, sowohl ölige als auch fettige Lebensmittel und Pflanzensekrete. Sie dringen gerne in die Küche und den Essbereich ein und siedeln sich dort an, da sie dort reichlich Nahrung finden.

Wie man kleine Ameisen zu Hause aufspürt

Um dieses Essen zu bekommen, suchen die Arbeiter an verschiedenen Stellen. Sie sind in Wegen auf den Fundamenten von Gebäuden und auf Bürgersteigen zu sehen.

Sobald sie Ihr Zuhause betreten, können sie an den Rändern von Teppichen, Holzgegenständen, Arbeitsplatten und Wänden verfolgt werden. Die Wege sind normalerweise mit dem Geruch der Ameisen markiert. Dadurch können sie einander leicht zur Nahrungsquelle folgen.

Das Nistgebiet der kleinen schwarzen Ameisen kann je nach Koloniegröße Kolonien von mehreren tausend Individuen und eine Reihe von Ameisenköniginnen beherbergen. Diese befinden sich in dunklen Bereichen, die gut vor menschlicher Aktivität geschützt sind.

Im Inneren des Hauses werden diese kleinen Ameisen alle Hohlräume und Hohlräume aufsuchen, um ihre Nester zu bauen. Sie bauen ihre Nester in verrottendem Holz, kleinen Kratern an den Wänden, unter dem Waschbecken und feiner Erde.

1. Küche

Der Küchenboden, Schränke, Theken und Spülbecken sind Lieblingsplätze der Ameisen. Das liegt daran, dass es genug Nahrung und Wasser für sie gibt. Diese bieten den Ameisen eine günstige Umgebung und machen es ihnen leicht, sich zu infizieren.

Um kleine schwarze Ameisen in der Küche zu kontrollieren, ist es wichtig, gute Hygiene zu praktizieren. Dazu gehört das Entfernen von Essenskrümeln, Essensresten und das regelmäßige Leeren des Mülleimers. Stehendes Wasser muss ebenfalls abgelassen werden.

Sobald die Lockstoffe entfernt wurden, können Ameisenköder verwendet werden, um alle Ameisen zu entfernen, die noch herumhängen. Wo diese die Ameisen nicht loszuwerden scheinen, sollten professionelle Ameisenvernichter hinzugezogen werden, um sie zu entfernen.

2. Badezimmer

Das Badezimmer enthält Wasser, das für das Überleben der Ameisen notwendig ist. Es wird daher zu einer Nahrungsquelle, insbesondere bei Leckagen.

Etwas Fäulnis im Badezimmer wird sie auch dorthin locken. Dies kann durch feuchtigkeitsgeschädigtes Holz verursacht werden.

Um sie effektiv loszuwerden, muss man sich um Hygiene kümmern. Es ist wichtig, stehendes Wasser im Badezimmer abzulassen.

Alle Rohrbrüche und andere Anomalien müssen behoben werden. Dadurch wird sichergestellt, dass sie nichts ins Badezimmer zieht. Sobald dies geklärt ist, verwenden Sie Ameisenköder, um die Ameisen zu töten. Dies trägt zu einer langfristigen Lösung bei.

Siehe auch  So werden Sie Kakerlaken im Bett und in der Matratze los

Kleine schwarze Ameisen mit Flügeln

Es gibt verschiedene Arten von kleinen, winzigen oder winzigen schwarzen Ameisen mit Flügeln. Diese stellen normalerweise eine bestimmte Gruppe von Ameisen innerhalb einer bestimmten Art dar, die als Schwärme bekannt sind.

Dies sind die reproduktiven Ameisen innerhalb einer Kolonie, von denen bekannt ist, dass sie zu bestimmten Zeiten fliegen, um sich zu paaren. Kurz nach der Paarung verlieren Männchen und Weibchen ihre Flügel.

Die Männchen sterben bald darauf, während die Weibchen zurückkehren, um Eier zu legen. Sie konnten in dieselben Nester zurückkehren, in denen sie waren, oder ihre eigenen Kolonien gründen.

Das Vorhandensein von geflügelten Ameisen im Haus weist auf das Vorhandensein eines Nestes im Haus hin. Dies kann ein Problem sein, da es ein Zeichen für eine Verunreinigung im Inneren ist.

Es kann schwierig sein, anhand der Identifizierung auf ihren Flügeln zu wissen, welche Art von Ameisen es sind. Sie können diese eingrenzen, indem Sie andere flugunfähige Ameisen identifizieren, die sich möglicherweise in der Nähe befinden.

Die Anwesenheit kleiner schwarzer Ameisen im Haus kann lästig sein. Es ist nicht das, was man in seinen täglichen Aktivitäten antreffen möchte.

Die Anwendung verschiedener vorbeugender Maßnahmen durch angemessene Hygiene in Bad und Küche kann einen großen Beitrag zur Beseitigung dieser winzigen Ameisen leisten. Wo Heimlösungen nicht funktionieren, ist es wichtig, einen Fachmann hinzuzuziehen.

Wie man kleine schwarze Ameisen im Haus loswird

Wenn man kleine schwarze Ameisen in ihren Häusern bemerkt, ist der erste Schritt, sie zu beseitigen, eine gründliche Reinigung. Kleine schwarze Ameisen im Haus sorgen dafür, dass das Haus voller Nahrung ist und dass es mehr als genug gibt, damit sie sich fortpflanzen und nisten können.

Die Inspektion hilft dabei, herauszufinden, wo die Ameisen nisten, den Punkt hoher Aktivität, ihre Eintrittspunkte und ihre Nahrungsquelle.

Sobald dies erledigt ist, besteht der nächste Schritt, um kleine schwarze Ameisen zu Hause loszuwerden, darin, die Eintrittspunkte der Ameisen zu versiegeln.

Denken Sie an Löcher im Fundament, Außenwände und Risse und Spalten im Haus. Du kannst auch posten natürliche Ameisenschutzmittel wie Pfefferminze am Eingang, damit sie nicht reinkommen.

Auch alles, was den Ameisen als Lockstoff dient, sollte entfernt werden. Dazu gehören Schutt, verrottendes Holz, Müll und stehendes Wasser.

Sobald diese vorhanden sind, ist es an der Zeit, Methoden anzuwenden, die dazu beitragen, die vorhandenen Insekten zu beseitigen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Dazu gehört das Anlocken oder Besprühen der Ameisen. Man kann Produkte kaufen, die für diesen Zweck bestimmt sind.

Siehe auch  Fressen Ratten Kakerlaken?

Hier sind mehrere Natürliche Wege, Ameisen abzuwehren und alle diese können zu Hause verwendet werden, da die Zutaten übliche Hilfsmittel sind, die wir jeden Tag verwenden.

Diese sind frei von Chemikalien und sollten sicher in der Anwendung sein Zuckerameisen im Auto loswerden oder kleine schwarze Ameisen im Haus.

Anzeichen einer Infektion zu Hause

Die Anzeichen eines Befalls sind offensichtlich. Dazu gehören sichtbare Beweise für Ameisen, die auf dem Grundstück herumkriechen. Dies kann im Innenbereich sein, insbesondere im Badezimmer, auf Arbeitsplatten und in Schränken.

Kleine schwarze Ameisen im Haus sorgen dafür, dass es draußen kein Essen und Trinken gibt. Sie kommen herein, um etwas Essbares zu suchen, da sie ohne Nahrung nicht überleben können. Wenn Sie ihren Spuren folgen, werden Sie wahrscheinlich auf der einen Seite auf eine Nahrungsquelle und auf der anderen auf ihr Nest stoßen.

Um sie loszuwerden, muss man das Gebiet inspizieren, um ihre Nester zu identifizieren. Danach können Sie die Ameisen anlocken oder professionelle Ameisenvernichter hinzuziehen. Einige oder sie sind bekannt als Straßenameisen weil man sie auf den Bürgersteigen kriechen sieht, wenn sie das Haus betreten.

Sie bieten das beste Ameisenmanagementsystem. Dies wird bei der Ausrottung der kleinen schwarzen Ameisen wirksam sein. Ameisen können in Laptops kriechen und sich in Schreibtischen verstecken, wenn es zu Hause einen Befall gibt.

Danach müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um einen erneuten Befall zu verhindern. Dies kann das Abdichten von Spalten, das Entsorgen von verrottendem Material und das Räumen von Sträuchern und Büschen umfassen.

Kolonien

Sie neigen auch dazu, riesige Kolonien zu haben, die groß genug sind, um eine ganze Nachbarschaft zu bedecken.

Die Kolonien haben auch eine Reihe von Königinnen. Die schwarzen Ameisen mögen süße Sachen, weshalb manche auch als Zuckerameisen bekannt sind. Sie schützen vor Ameisen, die Blattläuse produzieren, da sie sich gerne von Honigtau ernähren.

Zu den Anzeichen für einen Befall der kleinen schwarzen Ameisen gehört die Sichtbarkeit dieser Ameisen im Haus. Das kann im Bad oder in der Küche sein.

Sie kriechen in die Küche über Spüle, Schränke und Arbeitsplatten sowie auf den Badezimmerboden. Der Grund, warum kleine schwarze Ameisen so häufig in Küchen und Badezimmern zu finden sind, liegt darin, dass es dort reichlich Nahrung und Wasser gibt.

Bezug:

  1. Entomologie an der University of Kentucky: Tischlerameisen
  2. Die Washington Post: Die Trick, um Ameisen loszuwerden für immer – Garten und Haus