Warum sind tagsüber Rehe in meinem Garten?

Hinterhofhirsche sind gefährlich

Hirsche sind sehr soziale Tiere und reisen normalerweise in Gruppen, die Herden genannt werden, oft angeführt von einem dominanten Männchen.

Im Allgemeinen werden diese Herden in ländlichen Gebieten oder in Wäldern gesehen. Aber wenn Sie das Reh (oder eine Gruppe von Rehen) in Ihrem Garten liegen sehen, bedeutet dies, dass sie sich dort sicher fühlen und zurückkehren werden, wenn sich die Bedingungen nicht ändern.

Hirsche ziehen es vor, in Ihrem Garten zu schlafen, auch wegen der Möglichkeit von nahe gelegenen Nahrungsquellen. Sie sind Gewohnheitstiere und kehren in Gebiete zurück, in denen sie in der Vergangenheit erfolgreich Nahrung gefunden haben.

Sie mögen es auch nicht, weit zu reisen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, also werden Sie wahrscheinlich etwas finden, das sie in der Nähe Ihres Hauses anspricht.

Auch wenn sie sich ausruhen, sind Hirsche wachsam und können in Ihrem Gemüsegarten schlafen, während sie ihre Nahrung genießen.

Hier in diesem Artikel gehe ich detailliert auf die möglichen Gründe ein, warum Rehe auf Ihrem Grundstück schlafen, wo sie sich normalerweise gerne hinlegen, während sie sich ausruhen, sowie auf einige nicht tödliche Möglichkeiten, sie fernzuhalten.

Also, wenn Sie all diese Informationen bekommen möchten, werfen wir einen Blick auf …

Wo und wann schlafen Rehe?

Hirsche können fast überall rasten. Sie suchen oft Schutz unter Bäumen und legen Beete aus weichem Gras an.

Wenn Hirsche schlafen, neigen sie dazu, sich ein wenig zu bewegen und können sich wie eine Katze zusammenrollen oder auf der Seite liegen. Manche Rehe können bei Bedarf sogar im Stehen einschlafen.

Rehe schlafen normalerweise alleine oder in Gruppen, je nachdem, wo sie sich beim Schlafen am wohlsten fühlen.

Sie werden sie eher in angenehmen Nächten in Ihrem Garten sehen; Wenn es jedoch nachts regnet, finden Sie sie wahrscheinlich unter dichten Bäumen oder Büschen, da dies einen besseren Schutz vor potenziellen Raubtieren bietet.

Was die Schlafenszeit betrifft, so sind Rehe nachtaktive Tiere, die tagsüber die meiste Zeit schlafen.

Siehe auch  Schlange mit den längsten Reißzähnen - Kennen Sie sie?

Doch weil sie leicht zu erschrecken sind und immer auf der Suche nach Fressfeinden sind, können Rehe nicht lange schlafen.

Der meiste Schlaf dauert nur kurze Zeit – so kurz wie 30 Sekunden – und nur wenige Rehe bleiben wach, um zu jeder Zeit Wache zu halten.

Wenn einer ein Raubtier wahrnimmt, alarmiert er die anderen in seiner Herde durch Schnüffeln, woraufhin alle schnell aufwachen und vor der Bedrohung davonlaufen.

Wenn Sie Rehe in Ihrem Garten schlafen sehen, beobachten Sie sie ruhig; Wenn sie dich entdecken, halten sie dich wahrscheinlich für ein potenzielles Raubtier und fliehen sofort.

Sind Rehe in meinem Garten gefährlich für meine Familie?

Auch wenn es nicht negativ ist, kann es gefährlich sein, Hirsche in deinem Garten zu haben. Sie sind leicht zu erschrecken und wenn Sie in der Nähe einer belebten Straße wohnen, können sie auf die Straße laufen und vom Gegenverkehr erfasst werden.

Die Brunft ist eine Zeit extremer Gefahr für Hirsche, da Böcke aggressiver werden und gegeneinander kämpfen. Sie können in dieser Zeit für Hunde und andere Tiere schädlich sein.

Bucks haben also mehr Testosteron, was sie viel aggressiver macht. Wenn Sie also Geld im Garten sehen, bringen Sie Haustiere mit.

Im Allgemeinen sind Hirsche jedoch normalerweise kein Problem, da sie lieber fliehen als kämpfen. Trotzdem sollten Sie während der Paarungszeit Abstand zu ihnen halten.

Wie kann man verhindern, dass Rehe in den Garten gelangen?

Greifen sie mich an, wenn ich ihnen zu nahe komme?

Rehe greifen Menschen normalerweise nicht an. Wenn sich ein Reh gefangen und bedroht fühlt, kann es sich als letztes Mittel zur Wehr setzen.

Während der Paarungszeit oder wenn Sie in der Nähe ihrer Kitze sind, werden Böcke aggressiver und territorialer und greifen eher Menschen an.

Es gibt einige Anzeichen dafür, dass ein Reh angreifen wird. Wenn Sie ein Reh mit eingezogenem Schwanz, aufgerichteten Borsten, hängenden Ohren oder einem steifen Gang sehen, ist es am besten, langsam wegzugehen.

Siehe auch  Was Bremsen und Hirschfliegen abwehrt – die besten Fliegenabwehrmittel zum Ausprobieren

Rehe können hart genug treten oder beißen, um ernsthafte Verletzungen zu verursachen, und sie können auch Bakterien in ihrem Mund tragen, die bei einem Biss zu einer Infektion führen können. Wenn Sie von einem gefleckten Reh verletzt werden, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Was hält Hirsche von meinem Garten fern – wie kann ich sie fernhalten, ohne ihnen zu schaden?

Hirsche erfreuen sich an Nüssen, Eicheln und Pflanzen wie Erbsen, Grünkohl, Sojabohnen, Luzerne, Knabbergras, Rotklee und Chicorée. Wenn Sie also viele dieser Sorten in Ihrem Garten haben, werden Sie wahrscheinlich oft von Rehen besucht.

Um sie fernzuhalten, ist es am besten, Pflanzen mit einem starken Geruch anzubauen, die Rehe nicht mögen, wie Knoblauch, Schnittlauch, Ringelblumen, Petunien und Zinnien.

Hirsche kommen auch nicht gerne in die Nähe von Pflanzen mit Dornen oder Stacheln. Aber im Allgemeinen lieben sie Rosen, also ist dies eine Ausnahme.

Du kannst auch handelsübliche Abwehrmittel verwenden oder deine eigenen Abwehrmittel mit Zutaten wie Knoblauch, Chili oder Essig herstellen.

Aber abhängig von der Hirschart und -population in Ihrer Gegend müssen Sie möglicherweise eine Kombination dieser Methoden anwenden, um sie von Ihrem Garten fernzuhalten.

Einige Leute entscheiden sich dafür, einen Zaun als physische Barriere zu errichten, um Weißwedelhirsche fernzuhalten, aber das ist nicht narrensicher, da Rehe hoch springen können.

Die Installation von hohen Elektrozäunen kann funktionieren, aber vergewissern Sie sich zuerst, dass dies in Ihrer Region legal ist. Eine bessere Alternative ist die Verwendung von Netzen, um Hirsche von bestimmten Pflanzen fernzuhalten.

Viele Hausbesitzer behaupten auch, dass Kaffeesatz ein hervorragendes Mittel sein kann, um Hirsche vom Auftreten abzuhalten umfangreicher Schaden.

Obwohl Rehe den Geruch von Kaffeesatz nicht mögen, bezweifle ich, dass es nicht viele legitime Untersuchungen gibt, die seine Wirksamkeit belegen.

Also, wenn Sie mich fragen, ist der beste Weg, Rehe von Ihrem Garten fernzuhalten, ohne ihnen zu schaden, ihn mit Pflanzen unattraktiv zu machen, die sie nicht mögen und starke Gerüche tragen.

Siehe auch  Warum stinken Kakerlaken so schlecht?

Darf ich ein Reh auf meinem Grundstück schießen, wenn ich es sehe? Welche Gesetze und Vorschriften gibt es?

Auf Ihrem Land können Sie manchmal ein Reh erschießen und töten. Es hängt jedoch davon ab, wo Sie leben und welche Gesetze dort in Ihrem jeweiligen Bundesland gelten.

Landbesitzer und ihre unmittelbaren Familienmitglieder in bestimmten Bundesstaaten dürfen auf ihrem eigenen Grundstück einen Hirsch schießen, wenn sie der Meinung sind, dass der Hirsch ein Problem darstellt, aber das Land muss eine Mindestgröße von 10 Morgen haben und ausschließlich für landwirtschaftliche Zwecke genutzt werden.

Einige Staaten verlangen von Landbesitzern keinen erlauben Hirsche auf ihrem Grundstück zu jagen. Sie können Bogenschießen, Armbrust, Vorderlader, Schusswaffen oder andere verwenden Jagdausrüstung das Tier zu jagen.

Wenn Sie jedoch Nachbarn haben, sollten Sie sich überlegen, welche Waffe für Sie am besten geeignet ist – einige davon können Ihre Nachbarn stören, verletzen oder sogar töten.

Wenn Sie in einem besiedelten Gebiet leben, ist es am besten, auf den Gebrauch von Schusswaffen zu verzichten.

Auch hier können die Regeln je nach Bundesstaat variieren und basieren auf der Hirschart.

Beispielsweise gelten Albinohirsche als äußerst selten und sollten nicht getötet werden. Sie könnten mit einem Verbrechen oder Vergehen konfrontiert werden, wenn Sie beim Schießen erwischt werden.

Die Schlussfolgerung

Rehe sind schöne Tiere, aber sie können lästig sein, wenn sie zu oft Ihren Garten besuchen und sich dort entspannen.

Obwohl sie in Ihrem Garten nicht sehr gefährlich sind, sind sie nur für Nahrung und Schutz da; Möglicherweise müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um sie fernzuhalten.

Wenn Sie sie loswerden und verhindern möchten, dass sie in Zukunft wiederkommen, ist es am besten, Pflanzen mit einem starken Geruch zu züchten, den Hirsche nicht mögen, oder kommerzielle Abwehrmittel zu verwenden.